Zum Dessert: Ein Mitmach-Vorschlag für bessere Texte im Netz

Ich nehme es gleich vorweg: Als ich hier in der Blogosphäre gelandet bin, war ich überrascht von Euren Texten, Bildern, Konzepten und Ideen. Überrascht und begeistert. Ich bin es noch und immer mehr. Und, ganz wichtig, ich war und bin verblüfft von der Qualität Eurer Texte. Formal wie inhaltlich! Wer diesen Blog schon ein bisschen…

Continue Reading →

Ergebnis meiner kleinen Umfrage zum papiernen Buch im digitalen Zeitalter

Kann sich das papierne Buch im digitalen Zeitalter behaupten? – Diese Frage schickte ich diese Woche in meine bescheidene Twitter-Runde. Das Ergebnis meiner überaus unrepräsentativen Enquete: Ein klares ‚Ja, ganz bestimmt‘. Und was habe ich dabei gelernt? Eine gute Frage zu stellen, ist gar nicht so einfach. Twtpoll – kleines aber feines Umfrage-Werkzeug Mit twtpoll,…

Continue Reading →

Experiment mit der Text-Maschine – Ersetzt Software den guten Autor?

Kann eine gute Text-Maschine den guten Autor ersetzen? Nein, aber sie kann einen lausigen Text ein bisschen internettauglicher machen. Was ich mit LinguLab über Verständlichkeit und Web-Tauglichkeit von Texten gelernt habe. In meinem kleinen Selbstversuch zeige ich, dass eine Maschine oder ein Programm wie LinguLab nicht ausreicht, um aus einem Text einen guten Text zu…

Continue Reading →

Phase 1: Einfach ein Text

Fürs Erste schreibe ich wild drauf los, Material zum Füttern des Programms muss her: Texte aus der Maschine – LinguLab im Test Gerade meine ersten Schritte im Social Web hinter mich gebracht, ereilt mich Ernüchterung. Bisher dachte ich, Worte, Sätze, Texte seien von Menschen verfasst. Pah! So einiges wird ja dann wohl doch generiert –…

Continue Reading →

Phase 3: Der optimierte Text

Und so sieht es schließlich aus: Texte aus der Maschine – LinguLab im Test Texte werden nicht mehr von Menschen verfasst. Texte werden von Maschinen optimiert. Spezielle soziale Programme optimieren die Texte für die Suchmaschine. Maschinen prüfen die Verständlichkeit von Texten. Ein Programm teste ich.

Heute schon geboogelt? Januskopf der digitalisierten Bibliothek

Die Buchsuche des Schwerenöters Google verführt mich immer wieder zur Unmoral. Allein die Idee, alle Bücher der Welt in einer digitalen Bibliothek zu versammeln… Yeah! Größenwahn oder Weitblick? Geschätzte 130 Millionen Bücher kämen so unter den Scanner. Wenn sich Google mit seinen Buch-Staubsaugern beeilen würde, könnte ich die sogar alle noch lesen! Zum Glück ist…

Continue Reading →