Über sieben Brücken musst Du geh’n – Google feiert Leonhard Euler mit einem Doodle

Über sieben Brücken zu gehen, um einen Fluß zu überqueren, doch jede Brücke nur ein Mal zu betreten, das kann nicht funktionieren!  Dies mathematisch zu beweisen, schafft Leonhard Euler, der Schweizer Mathematiker des 18. Jahrhunderts. Als Königsberger Brückenproblem bekannt,  ging Euler diese mathematische Herausforderung topologisch an. Eulers 306. Geburtstag feiert Google heute mit einem zeigenswerten Doodle.…

Continue Reading →

Ergebnis meiner kleinen Umfrage zum papiernen Buch im digitalen Zeitalter

Kann sich das papierne Buch im digitalen Zeitalter behaupten? – Diese Frage schickte ich diese Woche in meine bescheidene Twitter-Runde. Das Ergebnis meiner überaus unrepräsentativen Enquete: Ein klares ‚Ja, ganz bestimmt‘. Und was habe ich dabei gelernt? Eine gute Frage zu stellen, ist gar nicht so einfach. Twtpoll – kleines aber feines Umfrage-Werkzeug Mit twtpoll,…

Continue Reading →

Sagen Sie jetzt nichts: Wie Verlage und Autoren Pinterest nutzen können

Noch weit von US-amerikanischem Niveau entfernt, erfreut sich Pinterest in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Inzwischen haben Verlage wie Piper, Kohlhammer oder Loewe den Weg ins digitale Bilderbuch gefunden, O’Reilly und Verlag 3.0 sowieso. Die Gewinner des Trends vom Buch hin zum Bilderbuch sind die Autorinnen und Autoren. Weil bei Pinterest nichts unter der Markise von Mehrheitsmeinung…

Continue Reading →

Heute schon geboogelt? Januskopf der digitalisierten Bibliothek

Die Buchsuche des Schwerenöters Google verführt mich immer wieder zur Unmoral. Allein die Idee, alle Bücher der Welt in einer digitalen Bibliothek zu versammeln… Yeah! Größenwahn oder Weitblick? Geschätzte 130 Millionen Bücher kämen so unter den Scanner. Wenn sich Google mit seinen Buch-Staubsaugern beeilen würde, könnte ich die sogar alle noch lesen! Zum Glück ist…

Continue Reading →

Wie das Social Web zurück zum Buch findet – Ein Aufruf

Liebe Autorinnen und Autoren, liebe Leserinnen und Leser, immer mehr wird gepostet, getwittert, kommentiert und … vergessen. Papier war geduldig, Papier ist geduldig, Papier bleibt geduldig. Immer häufiger lese ich in Blogs und Kommentaren Hinweise auf geplante oder abgeschlossene Buchprojekte. Fantastisch! Auf diesem kleinen druckstelle-blog möchte ich nun eine Plattform schaffen, für: Schreibende, die Bücher publizieren…

Continue Reading →