Theomix Gravatar

Blogsammlung I: Theomix. Jörgs Theologischer Weblog für Kopf und Herz

Jetzt aber: Heute geht es los mit meiner Blogsammlung. Habe ich im vorigen Jahr halblaut nach einem ordentlichen Blog- und Beitragsverzeichnis geschrien und ging mit dem Blogumzug meine  Blogroll verloren, wird nun alles besser! 😉 Meine Blogfunde sollen nicht länger in meinem desolaten Gedächtnis oder im vereinsamten Feedreader ihr Dasein fristen. So werde ich nach und nach Eure Kommentare bergen, in einem kurzen Beitrag meine Eindrücke festhalten und Euch dann auf der Blogroll-Seite verewigen.

Los geht es heute mit:

Theomix. Jörgs Theologischer Weblog für Kopf und Herz

Theomix Gravatar
Theomix – Gravatar

Jörgs theologischer Blog blieb mir erhalten, weil wir via G+ ab und zu übereinander gestolpert sind. Zum Glück! Denn auch wenn ich selbst keiner Konfession angehöre und mich im Alltag eher weniger bewußt mit Glaubensfragen beschäftige, Theomix ist immer einen Besuch wert! Sein erster Eintrag stammt aus dem September 2008 und seitdem ist so einiges passiert. Jörg, der ‚evangelische Theologe und Pfarrer‘ bloggt vor allem in den Kategorien mit ‚Kopf und Herz‘ über seinen Alltag als (Familien-)Mensch wie auch als Geistlicher. Einblicke, die ich so gar nicht für möglich gehalten hätte und die mich immer wieder überraschen und bewegen. Unter ‚Glosse/Zunge-Kopf‘ wird Theomix schon mal unterrumpelt oder scherzt über Ulbricht und die Firewall. Er, der Erfinder des ‚Welttags des Purzelbaums‘ ist auch gern mal politisch und ja, er kennt ihn noch, ihn, den Standpunkt. Das mag ich!

Theomix in einem Kommentar am 19. Januar 2014:

Meinen Blog begann ich, weil mir vor fünf Jahren die theologischen Blogs zu verbissen und die ironischen zu verächtlich waren. Kopf und Herz zu verbinden ist mir ein Anliegen. Ich nenne meinen Blog weiterhin “theologisch”, dabei ist vieles ein Nebenprodukt des Alltags. Er ist eben so theologisch wie etwa das Vorlesen von Grimms Märchen germanistisch ist und der Einsatz von betroffenen Eltern für einen Spielplatzbau zur Politikwissenschaft gehört

Meine literarischen Bezüge sind vielfältig. Erst einmal durch häufige Auseinandersetzung mit dem kulturprägenden Buch mit den vielen Büchern, der Bibel. Dann habe ich in jungen Jahren Christian Morgensterns Galgenlieder für mich entdeckt, vieles davon verinnerlicht und mittlerweile auf meinem Blog veröffentlicht. Ich bringe zum Teil auch eigene poetische und gebrauchslyrische Texte. Im Bereich der Prosa gelingen mir oft kurze und prägnante Beiträge. (Bei Kommentaren gelingt mir das nicht immer. Bei dieser Selbstbeschreibung meines Blogs erst recht nicht. ;) )

Und hin und wieder schreibe ich ausdrücklich Theologisches.

Wer einen Rundflug über die Themenwolke tun möchte: Sie findet sich in der rechten Spalte ganz unten.

… der findet Theomix auf: http://theomix.wordpress.com.

Viele Späße beim Stöbern!

Franziska