Autor Lutz Kreutzer

Einen Amazon-Bestseller schreiben: Der Autor Lutz Kreutzer zeigt, wie es geht

Erfolgreiches Self-Publishing und Self-Marketing ist eigentlich ganz einfach. Eigentlich. Denn die effektive Selbstvermarktung ist auch viel Arbeit. Der Autor Lutz Kreutzer macht es vor. Lernen am Modell. Wer dann doch lieber einen Leitfaden in die Hand nimmt, für den hat der promovierte Naturwissenschaftler das passende Exemplar. Neben Romanen wie ‚Gott würfelt doch‘ oder ‚Schröders Verdacht‘ hat er nun einen Autoren-Ratgeber für Self-Publisher herausgebracht. ‚Platz 1 bei amazon‘ – der Name ist Programm!

Weil Lutz Kreutzer als Autor sozialmedial recht fleißig ist, schwirren so einige Autoren-Interviews durch die Blogosphäre. Wer da stöbert, wird feststellen, wie geerdet der erfolgreiche Autor übers Schreiben und Publizieren denkt. Da schon so viele gute Dinge gesagt wurden, heute also eine kurze Zusammenstellung seiner Antworten aus vergangenen Interviews. Ein paar Fragen habe ich dann aber schon noch, und so serviere ich Euch morgen mein ‚Gespräch mit Lutz Kreutzer‘. hier…

Um den Menschen hinter den Büchern ein bisschen kennenzulernen, empfehle ich Euch ein Interview auf leseleidenschaft.de. Sein Schreiben oszilliert zwischen Systematik und Kreativität, denn nach ersten Skizzen, ‚tropfen‘ ihm ‚die Sätze aus den Fingern‘. Mein liebstes Statement.

Autor Lutz Kreutzer
Der Autor Lutz Kreutzer an der Kette

Schreiben und Publizieren sind seine Passion, denn – wie er auf krimizeitschrift.de erzählt: „Ich gehe ganz normal arbeiten. 5 Tage die Woche. Meine Freizeit verbringe ich dann mit dem Selfpublishing.“ Schreiben, eine brotlose Kunst? Anfangs ganz bestimmt. So rät er im Autoren-Interview auf leselink.de jedem Autor zu einem „Beruf in der wirklichen Welt“. Oder wie sagt meine Oma so gern: ‚Kind, lern was Ordentliches!‘. 😉 Ganz bescheiden deklariert er die Erlöse aus seinen Bestseller-Buchverkäufen als „Zubrot“. So schön der Traum vom Autorendasein auch ist, davon leben können wenige. Sicher, mit einem Amazon-Bestseller unterm Kissen schläft es sich weicher, doch Ausruhen ist nicht drin.

Angefangen hat es mit der Belletristik. Mit seinen Romanen kommt Lutz Kreutzers Interesse am Self-Publishing. Doch egal ob ‚schöne‘ oder ‚sachliche‘ Literatur, in einem Interview auf ilverlag.wordpress.com stellt der Autor heraus, dass ‚Verständlichkeit das Maß aller Dinge‘ ist. Schreiben selbst sei ein ‚Handwerk‘, welches auch und vor allem erlernt werden kann. Dennoch, selbst das tollste Buch muss von LeserInnen und KäuferInnen gefunden werden. Auf irenesbookoasis.com ist sein richtiges und wichtiges Selfpublisher-Mantra zu lesen: „Ein gutes Buch zu schreiben ist die eine Sache. Das Buch zu verkaufen und am Markt zu platzieren eine andere.“ Für Eitelkeiten ist da wenig Platz.

Über die ‚Marke Autor‘ und den richtigen Preis für ein E-Book spricht Lutz Kreutzer auf ebookmeter.info. In seinem Gastbeitrag erklärt er, warum es nicht sinnvoll ist, „einen E–Book–Roman dauerhaft für 99 Cent zu verkaufen“. Wer sich hier hineinliest, findet noch weitere Tipps für Indie-Autoren.

Im morgigen Gespräch mit dem Autor frage ich nach seinem doppelten Doppelleben: Manager wie Autor, Analytiker wie Träumer – Unterhaltung wie Information, E-Book wie papiernes Buch… Viele Fragen, spannende Antworten! Als gläserner Autor fühlt er sich trotz aller sozialmedialen Präsenz und Transparenz nicht. Lutz Kreutzer berichtet vom Schreiben als Ausgleich zum ’normalen Job‘, davon, dass sein aktueller Schreibratgeber ,Platz 1 bei amazon‘ allererst als Erfahrungsbericht gedacht war und darüber, dass zum Bestseller kein Klon, sondern v.a. gute Organisation gehört. Und immer wieder stellt er heraus, wie wichtig fürs Schreiben genaue Recherchen sind – egal ob Sachbuch, Roman oder wissenschaftliche Publikation. Interessant sind auch seine Überlegungen zur sozialmedialen Zurückhaltung der Wissenschaften. Da schreibt einer, der es wissen muss! In seinem Roman ‚Gott würfelt doch‘ habe ich mich jedenfalls gleich festgelesen…

Zum Gespräch mit Lutz Kreutzer geht es hier.

Den Autor findet Ihr hier:
Blog: http://www.lutzkreutzer.de
Google+: https://plus.google.com/102207756902922243794
Facebook: https://www.facebook.com/lutzkreutzer.de
Twitter: https://twitter.com/LutzKreutzer
YouTube: http://www.youtube.com/channel/UCe-n8owrqA0RNqbV4UyAyMw