Buchcover: Dominik Ruisinger/Oliver Jorzik: Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement

Interview mit dem Kommunikations-Profi Dominik Ruisinger: „Public Relations“

Interview – Social Media

Et voilà! Heute nun das Interview mit dem PR-Profi Dominik Ruisinger. Worum es geht? Um das Festhalten von Wissen. Es geht darum, wie bei ihm Erfahrungen aus Theorie und Praxis im Buch zusammenfinden. Wie Gedanken sortiert und aufbereitet werden. Schreiben ist Schreiben, ist eine ‚Herzensangelegenheit‘ – egal ob Fachbuch, Reportage oder vielleicht sogar ein Roman. Obacht, Vernetzungsgefahr!

Einstieg: Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Eigentlich habe ich schon immer geschrieben. Ganz zu Anfang waren es Gedanken, Beobachtungen, Momentaufnahmen, die ich niedergeschrieben habe. Mit dem Studium kamen dann Kultur- und Reisereportagen im Auftrag von Printmedien; danach folgten Ghostwriter-Projekte und Fachbeiträge zu Kommunikation, Marketing und Medien. Plötzlich lag dann der Vertrag zum ersten eigenen Fachbuch vor. Und eigentlich will ich noch einen Roman schreiben. Irgendwann. Der Begriff „Berufung“ wäre jedoch dazu viel zu hochgestochen. Schreiben ist für mich einfach eine Herzensangelegenheit, sei es fachlich, seien es persönliche Gedanken, die mir durch den Kopf schießen. Wenn ich einfach nur noch mehr Zeit dafür hätte ….

Profession: Was heißt es für Dich, Autor zu sein?
Autor ist für mich ein Bestandteil meiner beruflichen Auffassung, Wissen auf möglichst vielfältige Weise zu vermitteln: Ob in Beratungen, in Coachings, in Seminaren, in Artikeln oder eben in Buchform. Dass mir inhaltlich mehr geglaubt wird, seitdem ich Bücher publiziert habe, bringt mich dagegen eher zum Lächeln. Machen Bücher denn automatisch glaubwürdig?

Lokalisation: Wie und wo schreibst Du?
Je nach Stimmung: Einerseits sitze ich zu Hause an einem ganz kleinen IKEA-Tischchen in der Ecke meines großen Raumes und tippe direkt in mein MacBook. Andererseits liebe ich es, in der Atmosphäre eines kleinen Cafés, also ganz öffentlich, zu schreiben, gerade vormittags, wenn die Stadt erst langsam aufwacht. Dann bin ich meist nur mit einem Block und einigen Stiften ausgerüstet. Also so wie ganz früher ;-).

Organisation: Wie sammelst und organisierst Du Deine Gedanken, bevor Du sie ‚aufs Papier‘ bringst?
Vieles spielt sich direkt in meinem Kopf ab, der versucht, die einzelnen Stränge möglichst früh in eine halbwegs logische Ordnung zu bringen. Bei größeren Projekten reicht dies leider meist nicht aus, sodass dann doch viele kleine .txt- und auch .docx-Dokumente auf meinem Rechner herumliegen, in denen ich die Kapitel einzeln strukturiere, bevor ich sie zusammenfüge.

Dominik Ruisinger/Oliver Jorzik: Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement
Dominik Ruisinger/Oliver Jorzik: Public Relations. Leitfaden für
ein modernes Kommunikationsmanagement

Fünfsatz: Worum geht es in Deinem aktuellen Buch „Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement“?
Gemeinsam mit meinem Kollegen Oliver Jorzik haben wir mit „Public Relations“ ein Grundlagenwerk für die PR-Branche vorgelegt – so hoffe ich zumindest. Darin haben wir einen Spagat zwischen Theorie und Praxis gemacht: Einerseits theoretisch-strategisches Rüstzeug zu vermitteln, andererseits – unterstützt von weiteren Gastautoren – die konkrete Umsetzung zu zeigen. Ob uns dieser Spagat gelungen ist, müssen andere beurteilen. Immerhin ist vor wenigen Monaten die 2. Auflage erschienen.

Motivation: Wann und wie kam die Idee zu diesem Projekt? Wie war Dein Weg vom Manuskript zum Buch?
Dieser Weg ging dieses Mal recht einfach: Da ich im selben Verlag bereits „Online Relations“ publiziert hatte, traf die Idee eines PR-Handbuches im Verlag auf offene Ohren – gerade auch weil sie den Bereich PR/Marketing weiter ausbauen wollten. Bei meinem ersten Buch war dies damals deutlich aufwendiger gewesen: Exposé erstellen, Verlage kontaktieren, Vertrag aushandeln. Und dies auf Basis einer Idee, die mir als Dozent gekommen war und die ursprünglich einen ganz anderen Weg gehen sollte. Aber das ist eine lange Geschichte.

Bewerbung: Wie gehst Du mit Reaktionen auf Deine Bücher um?
Ein konkretes Beispiel fällt mir im Moment leider nicht ein: Nur hatte ich bisher das Glück, dass die Reaktionen auf meine Bücher sehr positiv ausgefallen sind. Das Lob und die Unterstützung auch nach dem ersten Buch haben mich vielmehr dazu bewegt, weiter zu schreiben und neue Buchprojekte aufzugreifen. Denn eines muss ich auch sagen: Dieses Bücher schreiben neben dem täglichen Job und dem privaten Leben ist nicht immer ganz einfach.

Austausch: Wer sind Deine Ansprechpartner rund ums Buch? 
Ich glaube, dass es jedem Buch – ob Fachbuch, Lyrik oder Belletristik – nur gut tun kann, wenn man es mit anderen diskutiert, ob zu Anfang, in Kapiteln oder ganz am Schluss. Ich habe es so gehalten, dass ich einzelne Kapitel, aber vor allem das Gesamtwerk vor Abgabe nochmals einigen Freunden und Kollegen zum kritischen Blick gegeben habe. Genau von diesen Diskussionen, Einwänden und Ergänzungen habe ich am meisten profitiert.

Gretchenfrage: Wie hältst Du es mit Social Media Aktivitäten und passen Buch und Social Web zusammen?
Warum sollten sie nicht zusammenpassen? Gibt es nichts Schöneres, als sich mit anderen über sein eigenes Buch auszutauschen, Anregungen zu bekommen, bei Kritik zu schlucken, über Lob zu lächeln? Ob aber jedes Werk unbedingt gleich eine Facebook-Seite benötigt, hängt schwer vom Thema ab. Viel wichtiger ist es als Autor, die Reaktionen im Social Web auf sein Werk regelmäßig zu verfolgen und sich dann auch einzumischen. Das erwarten die Leser – Kritiker wie Lobende – auch zu Recht.

Eigenwill: Welche Frage müsste ich Dir unbedingt stellen? Und was würdest Du darauf antworten?
„Wieviele Nerven kostet Dich so ein Buch?“
Und ich würde antworten: Keine Ahnung. Aber zähl’ einfach mal meine grauen Haare.

Und so geht es direkt zum Autor:
Blog: http://dominikruisinger.wordpress.com
Fotoblog: http://dominikruisinger.tumblr.com
Website: http://www.ad-text.de
E-Mail: ruisinger@ad-text.de
Twitter: http://www.twitter.com/dominik_r
Facebook: https://www.facebook.com/dominikruisinger
Instagram: http://www.instagram.com/dominik_r
 

Links zu Leseproben:
Dominik Ruisinger/Oliver Jorzik: Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement, 2. Aufl., Stuttgart 2013.
Inhaltsverzeichnis als PDF auf der Verlagsseite

Dominik Ruisinger: Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz, 2. Aufl., Stuttgart 2011.
Leseprobe als PDF auf der Verlagsseite

… zurück zu Vernetzungsgefahr!